Youtube Channel von Dr. Martin Petsch
(mit über 135.000 Klicks - Stand August 2019)

Sterilisation beim Mann rückgängig machen

Eine Vasektomie stellt für viele Paare eine Erleichterung dar. Die Sterilisation des Mannes macht ihn dauerhaft unfruchtbar und entlastet die Frau von hormonell belastenden Verhütungsmethoden wie Pille und Spirale. Dem kleinen ambulanten Eingriff entziehen sich in erster Linie Männer, die ihre Familienplanung als abgeschlossen betrachten. Doch manchmal endet eine Beziehung anders als ursprünglich erhofft. Paare trennen sich aus unterschiedlichen Beweggründen. Oft betrachten Mann und Frau diesen Schritt als beste Lösung für sich und ihre Kinder. Wenn in das Leben des sterilisierten Mannes eine neue Partnerin tritt, ist nicht selten die Sehnsucht nach einem gemeinsamen Kind wieder da. Die Sterilisation beim Mann kann sich so im Nachhinein zum Schicksalsschlag entwickeln.

Youtube Videos

Im YouTube Channel von Dr. Martin Petsch finden Sie zahlreiche Filme zum Thema Refertilisierung:

Die Refertilisierung – neue Chance auf Kinderglück

Das Video beleuchtet beide Seiten: Den Mann, der eine Vasektomie vornehmen lässt, da er sich endgültig gegen weitere Kinder entschieden hat. Und einen Mann, der eine vor Jahren vorgenommene Vasektomie vom Andrologen und Mikrochirurg Dr. Petsch rückgängig machen lassen will. Ob Vasektomie oder Refertilisierung – in beiden Fällen sind auch die Partnerinnen betroffen. Die Entscheidung zur Refertilisierung treffen Mann und Frau in den meisten Fällen gemeinsam. Dies ist auch gut so, denn das Rückgängigmachen der Sterilisation ist operativ aufwendiger und diffiziler als eine Vasektomie. Die Risiken des Eingriffs sind jedoch ähnlich gering wie bei einer Vasektomie. Jeder Refertilisierung geht eine umfassende Beratung durch Dr. Petsch voraus. Dem Paar im Video konnte geholfen werden – die Chance auf ein Baby ist da und die Freude über das positive Ergebnis des Eingriffs ist beiden deutlich anzusehen.

Dr. Petsch – Mikrochirurg und Experte für Refertilisierung

Dr. Petsch hat sich auf die Refertilisierung – also das Rückgängigmachen der Vasektomie beim Mann – spezialisiert und bereits über 2.000 Operationen in diesem Bereich durchgeführt. Bei vielen Männer konnte er die Vasektomie rückgängig machen und so die grundsätzliche Voraussetzung zur Zeugung eines eigenes Kindes schaffen. Die zahlreichen positiven Bewertungen auf dem Ärzteportal jameda.de und vielen anderen Bewertungsplattformen sind Beweis für die hohe Zufriedenheit seiner Patienten. Informieren Sie sich über weitere Videos auf dem YouTube-Kanal von Dr. Petsch Videos zu den Möglichkeiten einer Refertilisierung. Schauen Sie sich die Interviews an, erleben Sie das Glück frisch gebackener Eltern und lassen Sie sich inspirieren.