News, Neuigkeiten, Danksagungen, Fragen ...

Sehen Sie hier einige Zusendungen von Fotos, Danksagungen, Fragen und Anregungen für diese Internetseite.

Juli 2020 - Google Rezensionen & Facebook

Google Rezensionen - Stand 23.07.2020 - 145 Google Rezensionen - Durchschnittsnote 4,9 - Vielen Dank an all meine Patienten - Ihr Dr. Martin Petsch - Die vollständige Liste aller Bewertungen finden Sie hier ...

Danksagung 16. August 2017

11 Jahre nach der Vasektomie ging es hier mal zügig mit der Schwangerschaft. Herzlichen Glückwunsch vom ganzen Team und danke für die schöne Karte!!

Dankschreiben eines Patienten

Sehr geehrter Dr. Petsch, eine besondere Meisterleistung haben Sie vollbracht. Meine Vasektomie liegt mehr als 15 Jahre zurück. Nach einer erfolglosen Operation in Norddeutschland, konnten sie eine Seite wieder durchgängig machen, die andere Seite war leider zu vernarbt. Ich war 53 Jahre als Sie im Jahr 2014 diese Vasektomie rückgängig machen konnten.

Fernsehauftritt von Dr. Martin Petsch

Die ARD hat einen Patienten und seine Partnerin während einer Refertilisierungs-OP (bei mir) begleitet. Der Sendetermin, hierzu war am 19.4.2015 um 17:30 Uhr im Ersten Programm. Bilder hierzu findet man auf meiner Facebookseite: https://www.facebook.com/Androdoc/posts/463270807160124 - Dr. Petsch Fernsehauftritt bei der ARD - Refertilisierung

Bewertung eines Patienten über das Ärzteportal "imedo"

Diese Bewertung erhielt ich vom Ärzteportal "imedo" - Ich habe mich vor 5 Jahren sterilisieren lassen und wie das Leben so spielt, scheiterte die Ehe und ich verliebte mich neu. Allerdings in eine jüngere Frau die wie die Natur es so will, einen Kinderwunsch hatte. Nun war das Problem da. Ich suchte kurz im Internet und fand die Seite von Dr. Petsch bzw. Androdoc. Ich schrieb Ihm eine E-Mail mit den ersten Fragen, welche er mir umgehend beantwortete. Bei dem ersten

Ein Patient berichtet

Ein Patient berichtet: Ich bin mit dem Aufklärungsgespräch das ich mit meiner Patnerin zusammen bei Dr Petsch mehr als zufrieden.Es fand in seinem Arbeitszimmer im Krankenhaus statt,doch wir hatten die ganze Zeit ein Familieres gefühl in dem Gespräch.Jeglich fragen wurden sehr detailiert beschrieben.

  • <
  • 1
  • >