Kosten einer Refertilisierung - Vasovasostomie

Um eine Sterilisation rückgängig zu machen, ist ein mikrochirurgischer Eingriff notwendig. Die Kosten werden von den Krankenkassen nicht übernommen. Der Entschluss zur Durchführung einer Refertilisierung ist daher mit einer finanziellen Belastung für den Patienten verbunden. Im Unterschied zu anderen Investments im Leben handelt es sich in den meisten Fällen aber um eine einmalige Investition, die auf den weiteren Lebensweg eines Paares möglicherweise großen Einfluss hat. Doch wie kommt der Preis für eine Refertilisierung eigentlich zustande? Für welche Leistungen zahlen Sie als Patient? Mehr dazu erfahren Sie hier.

Hoffnung kennt keinen Preis

Welcher Preis ist gerechtfertigt, wenn es um die Chance auf Wiederherstellung der Zeugungsfähigkeit geht? Wenn sich als Folge des Eingriffs letztlich eine völlig neue Lebensqualität einstellen sollte? Ein Vergleich mit anderen größeren Ausgaben im Leben entfällt und wäre kaum angebracht. Tatsächlich ergeben sich die Gesamtkosten für eine Refertilisierung aus dem allgemeinen personellen und materiellen Aufwand. Der mikrochirurgische Eingriff erfolgt unter einem OP-Mikroskop mit speziellen Instrumenten, denn die feinen Strukturen erfordern höchste Präzision. Wichtige Einflussgröße ist daneben auch die hohe Qualifikation des Operateurs. Unsere Empfehlung: Begeben Sie sich in die Hände eines versierten Mikrochirurgen, der mindestens 30 Refertilisierungen pro Jahr durchführt. So haben Sie alles für das Gelingen des Eingriffs getan.

Erfahrung ist unersetzlich

Um wirklich als Experte auf einem Gebiet zu bestehen, sind konsequente Spezialisierung und regelmäßiges Praktizieren die besten Voraussetzungen. Exzellente Musiker, Spitzensportler und Juristen haben eines gemeinsam: Fokussierung auf ein Fach, jahrelange Erfahrung und eine durch ständiges Üben perfektionierte Leistung. Sowohl in diversen Arztpraxen als auch in Krankenhäusern gibt es Operateure, die sich nur sporadisch mit der Refertilisierung befassen. Ohne die Sicherheit, die sich nur bei regelmäßiger OP-Praxis einstellt, sinkt jedoch die Wahrscheinlichkeit auf Wiederherstellung der Fruchtbarkeit. Selbst Universitätskliniken können nur in seltenen Fällen das hohe Niveau einer auf Refertilisierung spezialisierten Praxis erzielen. Die Fluktuation der Ärzte in vielen Unikliniken führt dazu, dass die Eingriffszahlen für den einzelnen Operateur begrenzt sind – was die Erfolgsaussichten für den Patienten schmälern kann.

Ihre Antworten helfen weiter

Nach unseren Recherchen kostet eine Refertilisierung in einer auf Mikrochirurgie spezialisierten Praxis zwischen 3.500 und 6.000 Euro. Die große Preisspanne erklärt sich unter anderem aus den Unterschieden in der Vorgeschichte des Patienten und den sich daraus ergebenden Behandlungsoptionen. Hinzu kommen weitere Faktoren. Damit wir Ihnen einen verlässliche Kosteninformation geben können, bitten wir Sie noch um einige Informationen:

  • Wie ist Ihr allgemeiner Gesundheitszustand?
  • Waren Sie vor der Vasektomie uneingeschränkt fruchtbar (zeugungsfähig)?
  • Gab es in der Vergangenheit Hodenprobleme (Hodenhochstand als Kind?)
  • Wie lange liegt die Vasektomie zurück?
  • Wie wurde die Vasktomie durchgeführt (normal: ein oder zwei kleine Öffnungen am Hodensack? Oder im Rahmen einer Leistenbruchoperation im Bauchraum?)
  • Wurde bereits von einem anderen Operateur eine Refertilisierung versucht (ist eine Revision erforderlich?)

Per Whatsapp Dr. Petsch eine Nachricht senden!


Gerne können Sie mich persönlich über Whatsapp anschreiben


 

Kostenlose Beratung durch Dr. Martin Petsch

Klären Sie diese und weitere Fragen am besten in einem persönlichen Gespräch. Herr Dr. Petsch geht am Telefon gern auf Ihre Fragen ein und informiert Sie zu den Kosten. Den Termin für eine unverbindliche telefonische Beratung durch Dr. Petsch erhalten Sie von unserem Sekretariat. Wählen Sie 0211 – 4379115 (24-Stunden erreichbar). Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

 


 

Finanzierung über medipay
Ihre Entscheidung für Gesundheit & Wohlgefühl – Behandlungskosten für eine Refertilisierung einfach ganz bequem in Raten zahlen! Laufzeit und Monatsrate wählen Sie ganz einfach selbst nach ihren individuellen Möglichkeiten.

Wie funktioniert medipay?
Ganz einfach! Sie beantragen Ihre Finanzierung online. Ihr Daten senden Sie ausgefüllt und unterzeichnet direkt an medipay. medipay tritt dann mit Ihnen in Kontakt und übernimmt ab da die gesamte Abwicklung und Korrespondenz. Mit der Kreditgenehmigung erhalten Sie das medipay-Bestätigungformular. Hiermit wird bei Eintritt der Zahlungspflicht der genehmigte Betrag zur Auszahlung an uns freigegeben.

Wer kann medipay nutzen?
Grundsätzlich steht die medipay Teilzahlung allen Personen offen, die ihren Erstwohnsitz im Inland und keine negativen Schufa-Eintragungen haben, berufstätig oder Rentner sind und ein frei verfügbares Einkommen haben. Sie können hier online einen Finanzierungsantrag stellen. Alternativ können Sie, wenn Sie über einen Drucker verfügen, auch einen Finanzierungsantrag im PDF-Format

 

 

 

 

 

Kosten einer Refertilisierung - Bild unten