Non Scalpel Vasectomie

Moderatoren:Admin, Dr. Petsch

Antworten
Jochen
Beiträge:1
Registriert:Fr 22. Aug 2014, 19:11
Non Scalpel Vasectomie

Beitrag von Jochen »

Guten Tag Dr. Petsch
Ich habe bei Ihnen schon viel gelesen - ich hätte aber eine Frage zur Sterilisation.
In einigen Foren ist von der non scalpel vasectomy die Rede - was ist das?
Machen sie auch solche Vasektomien?
Jochen
Dr. Petsch
Beiträge:59
Registriert:Di 29. Jul 2014, 07:09

Re: Non Scalpel Vasectomie

Beitrag von Dr. Petsch »

Hallo guten Tag Jochen,
Danke für diesen Beitrag
Ja ich führe auch Vasektomien durch und zwar fast immer die sog. 'non-scalpel-vasectomy' zu Deutsch 'skalpell-frei-Vasektomie'.
Dieses OP Verfahren ist besonders schonend und hat sich in den letzten Jahren vor allem in den USA immer mehr durchgesetzt und wird auch von einigen Operateuren in Deutschland durchgeführt.
Dabei wird nur eine kleine winzige Öffnung in der Mitte des Hodensacks erzeugt um über diese eine Öffnung beide Samenleiter zu unterbrechen. Für die Hautöffnung wird kein Salpell verwendet (daher der Name) sondern die Haut wird nur ca. 8mm mit einer kleinen spitzen Klemme eröffnet. Diese Hautöffnung verheilt später ohne weitere Hautnaht problemlos ab - ein weiterer Vorteil.
Wenn man die 'Orginal-Methode' mit den orginal Instrumenten aus den USA durchführt so wird der Samenleiter auf der einen Seite mit eine speziellen Elektrocauter verödet und dann werden die Zwischenschichte mit einem kleine Metallclip so zwischen den Enden platziert dass die Enden sicher voneinander getrennt bleiben.
Der (batteriebetriebene) monopolare Elektrocauter ist sehr wichtig und funktioniert m.E. nur im Orginal wirklich gut - ist also wichtig dass Ihr Operateur sich dieses Gerät wirklich aus den USA bestellt. Die Spitze dieses Verödungsgerätes ist sehr sehr fein und man kann diese in den Samenleiter einführen - dann wird die Spitze heiss und verödet damit den Samenleiter von innen. Andere (in sehr viele OPs vorhandene) monoplolare Elektrocauter sollten m.E. nicht verwendet werden weil bei diesen der Strom auch den restlichen Samenleiter längerstreckig schädigt und damit eine mögliche spätere Refertilisierung fast unmöglich macht.
Also mein Rat - 'non-Scalpel-vasectomy' = skalpellfreie Vasektomie ist mein absolute Empfehlung und biete ich auch an - allerdings sollten Sie darauf achten dass Ihr Operateur wirklich die Orginal Instrumente verwendet.
Für weitere Rückfragen stehe ich Ihnen gerne in meiner Praxis zur Verfügung
mit besten Grüssen
Ihr
Martin Petsch
Dr.med. Martin Petsch
Spezialist für
Andrologie - Mikrochirurgie - Urologie
Louise Dumont Strasse 1
40211 Düsseldorf
dr.petsch@androdoc.de
Tel. 0211-4379115
Fax 03212-1464381
Mobil 01520-1859607
http://www.androdoc.de
Antworten