Refertilisierung nach 26 Jahren

Rund um Refertilisierung

Moderatoren: Dr. Petsch, Admin

Antworten
Heinz
Beiträge: 1
Registriert: Di 1. Mär 2016, 10:49

Refertilisierung nach 26 Jahren

Beitrag von Heinz » Di 1. Mär 2016, 12:29

Nun muss ich auch mal einen Erfolgsbericht mitteilen, tue mich immer etwas schwer mit sowas.

Im Mai 1986 habe ich mich 6 Monate nach der Geburt des dritten Kindes sterilisieren lassen. Bereut habe ich es nie, aber in einer neuen Partnerschaft, war sofort der Wunsch nach einem Kind da und den wollte ich meiner Frau auch gerne erfüllen.
Auf der Suche ob das überhaupt möglich, ist stieß ich auf ANDRODOC und Dr. Petsch. Schon die erste Kontaktaufnahme war sehr positiv und ich hatte gleich das Gefühl hier bin ich richtig.
Am 21. November 2012 fand das Vorgespräch statt und am darauffolgenden Tag schon die Operation. Alles verlief super in einer sehr entspannten Atmosphäre . Klar auf der Rückfahrt nach Hamburg waren da schon leichte Schmerzen, aber alles war gut.
Im Februar 2013 war dann die Spermien Untersuchung bei meinem Urologen. Diese war nicht so gut wie erhofft aber mein Urologe meinte "das wirft meine Lehrmeinung über den Haufen" und "es muss ja nur einer Durchkommen, dass wird aber sicher auch noch mehr".
Ob es mehr wurde weiß ich nicht, aber am 21. Februar 2015 bekamen wir unseren Sohn und meine Frau wünscht sich nun noch eine Tochter.

Antworten