... eine weitere gute Nachricht …und sehr interessant für alle diejenigen, die sich fragen, ob die Fruchtbarkeit nach der Refertilisierung auch längerfristig intakt bleibt:

Sehr geehrter Herr Dr. Petsch,

mein Name ist Daniel und bin jetzt 35 Jahre alt. Im September 2009 haben Sie eine Refi OP bei mir durch geführt. Mit meiner damaligen Partnerin hat es nicht geklappt ein Kind zu bekommen.

Doch mit meiner gegenwärtigen Partner sie ist 36 Jahre und hat schon zwei Kinder zur Welt gebracht. Habe ich dieses Jahr ein Kind den kleinen Ben Leonard zur Welt gebracht am 29.05.2016

Ich möchte mich auf diesem Weg für ihre OP und alles bedanken das ich es nochmal erleben darf ein Kind zu haben und aufwachsen zu sehen.

Mit freundlichen Grüßen

Daniel