i

Zur Person von Dr. Martin Petsch

Seit seinem Medizinstudium an der Heinrich Heine Universität Düsseldorf lebt Dr. Petsch in der Landeshauptstadt von NRW.

Internationale Erfahrungen waren schon während des Studiums in Düsseldorf, Miami / Fl. und New York / NY als auch während der Zeit als Assistenzarzt (Aufenthalt u.a. an der Mayo Clinic Rochester MN / USA) wichtige Impulse.

In seiner Promotionsarbeit befasste sich Dr. Petsch Stoßwellenlithotripsie (ESWL)  von Nierensteinen - das erworbene Fachwissen qualifizierte ihn für eine langjährige Nebentätigkeit für die Fa. Siemens zu Therapieschulung internationaler Ärzteteams in zahlreichen Auslandseinsätzen.

Die Assistenzarztausbildung zum Facharzt für Urologie absolvierte Dr. Petsch an der Universitätsklinik Düsseldorf (Prof. Dr. R. Ackermann) und Dortmund (Prof. Dr. H. Schulze). Ergänzend zur deutschen Facharztanerkennung absolvierte Dr. Petsch auch die 'Europäische Facharztprüfung' zum 'Fellow European Board of Urology'

Unmittelbar mit Facharztanerkennung wechselte Dr. Petsch an die Paracelsus Klinik Golzheim Düsseldorf und wurde dort schon nach kurzer Zeit im Alter von 35 Jahren Oberarzt und erwarb die Zusatzqualifikation 'Spezielle Urologische Chirurgie'. In den weiteren Jahren hat Dr. Petsch tausende urologische und andrologische Operationen an der größten urologischen Fachklinik Deutschlands persönlich ausgeführt und Assistenzärzte in den Fachgebieten Andrologie, Urologie und urologische Chirurgie ausgebildet.


Dr. Petsch wurde 2007 zum Prüfer der Ärztekammer Nordrhein für das Fachgebiet Andrologie berufen und hat über hundert Ärzte in diesem Fach geprüft.

Dr. Petsch hat an der Klinik Golzheim die Abteilung für Andrologie über fast 10 Jahre aufgebaut und als Leitender Arzt der Abteilung der Andrologie gearbeitet.

Anfang 2014 hat Dr. Petsch die 'Spezialpraxis für Andrologie, Mikrochirurgie und Urologie' in der Düsseldorfer Innenstadt als Privatarzt eröffnet.



Anbei einige Bewertungen von Ärzteportalen:

Bewertung wird geladen...

REFERTILISIERUNG: TIPPS FÜR DEN MANN, WIE ALLES GANZ EINFACH ERSCHEINT ...

Die Rückgängigmachung der Sterilisation (mikrochirurgische Refertilisierung oder auch Vasektomie rückgängig) wird im heutigen Sinne seit etwa 40 Jahren durchgeführt. Häufigstes Motiv ist eine neue Partnerschaft, aber auch der Tod eines Kindes oder verbesserte finanzielle Verhältnisse können zu einem erneuten Kinderwunsch führen; etwa 3,5% aller sterilisierten Männer lassen sich wieder refertilisieren, etwa doppelt so viele denken irgendwann darüber nach. Während der Operation werden die verschlossenen Samenleiterenden freigelegt, dann wird die Durchgängigkeit der Stümpfe geprüft. Die Samenleiterenden werden in einer technisch sehr anspruchsvollen Operation unter dem Mikroskop wieder miteinander vernäht

Neuigkeiten

01
Sep
2017

Danksagung 30. August 2017

Lieber Dr. Petsch, wir möchten nun auch unsere Geschichte Ihren Patienten erzählen. Wir haben uns letztes Jahr erst kennengelernt und wusste dennoch auf Anhieb, dass wir [...]

Mehr lesen


16
Aug
2017

Danksagung 16. August 2017

11 Jahre nach der Vasektomie ging es hier mal zügig mit der Schwangerschaft. Herzlichen Glückwunsch vom ganzen Team und danke für die schöne [...]

Mehr lesen


Schreiben Sie uns ... und wir rufen Sie an!

Schneller geht es nicht! Einfach Daten eintragen und auf senden klicken! Ob eine Frage zum Thema Refertilisierung, einem Termin, ein Rückrufwunsch. Wir melden uns umgehend. Testen Sie uns! Selbstverständlich werden alle Daten streng vertraulich behandelt. In das Feld Telefonnummer können Sie gerne auch 2 Telefonnummern eintragen, so dass wir uns nicht verpassen.

Beratung zum Thema Refertilisierung gerne telefonisch. Rufen Sie an: +49(0)211-4379115

Dr. Petsch

Dr. Petsch ist einer der weltweit meistfrequentierten Spezialisten auf dem Gebiet der mikrochirurgischen Refertilisierung bei Männern.

Kooperation mit Ärzte

Ansprechpartner für kooperierende Institute, Arztpraxen und Kinderwunschzentren.

Infos

Erfolgsaussichten

Die heutige mikrochirurgische Refertilisierung bietet die allerbesten Erfolgsaussichten auf Wieder­herstellung der Fruchtbarkeit ...

Kontakt

Androloge
Dr. Martin Petsch
Telefon: +49 (0)211-4379115
E-Mail: info@androdoc.de